Mango- Apfel Smoothie Bowl - Smoothie Bowl #1


Dank Instagram und Pinterest sind Smoothie Bowls in aller Munde. Überall entdeckt man schön dekorierte Variationen, die vermutlich himmlisch schmecken. Und ich finde, ihr Erfolgskurs steht ihnen zu. Und wie noch dazu! Sie sehen wahnsinnig gut aus, schmecken noch besser und gesund sind sie obendrein. Nun gut, was ist nun überhaupt eine Smoothie Bowl? Der Name verratet in diesem Fall ja schon einmal viel. Es ist ein dickflüssiger Smoothie, den man aufgrund seiner Konsistenz aus einer Schüssel löffelt anstatt ihn einfach zu trinken. Heute startet meine Reihe mit Smoothie Bowl Rezepten. Ich starte mit einer Mango- Apfel Variation.


Du brauchst:
1/2 Mango
1 Apfel
1 EL Naturyoghurt
2 EL Milch 
1 EL Wasser
2 EL Haferflocken
1 EL Kokosflocken

Zuerst Mango und Apfel kleinschneiden und dann mit den restlichen Zutaten mixen. Für wen es zu flüssig ist, Haferflocken hinzugeben. Für wen es zu dick ist, Wasser oder Milch unterrühren. Und schon ist die Mango- Apfel Smoothie Bowl fertig. Wer es gerne noch besser haben möchte, kann jetzt noch Toppings auf das Ganze legen. In meinem Fall war das: Mango, Erdbeere, Haferflocken, getrocknete Cranberries und Kokosflocken.

Gerne trinke ich in der Früh einen Smoothie oder auch nach dem Workout. Rezepte dazu findet ihr HIER oder HIER. Die Smoothie Bowl ist aber ein guter Ersatz, wenn man ein wenig mehr Hunger hat oder man etwas Abwechslung braucht. Außerdem fühlt man sich nachher nicht voll, sondern fit für den Tag :)

Hat ihr Smoothie Bowls schon probiert? :)








Kommentare:

  1. sieht super lecker aus ... werde ich am Wochenende gleich ausprobieren. Ich mach sonst immer nur Smoothies, weil ich morgens pendeln muss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch wirklich super lecker ;)
      Bin gespannt, wies dir schmeckt!

      Liebe Grüße

      Löschen