Home Office | INSPIRATION


Da ich demnächst übersiedeln werde, kann ich mir mein neues Home Office neu einrichten. Aus diesem Grund suche ich seit Wochen auf Pinterest nach Inspirationen und fand sie natürlich auch. Meine schönsten Inspirationsquellen, zeige ich euch heute. 


Ikea Schreibtischkombination mit Alex Kommode
Eines war für mich klar: Meinen neuen Schreibtisch für mein Home Office stelle ich mir bei Ikea selbst zusammen, anstatt mich mit einem fertigen Schreibtisch semi zufrieden zu geben. Zuerst einmal überfordert einen vielleicht die große Auswahl an unterschiedlichen Tischbeinen - bzw. Platten. Doch einmal etwas durchgeschaut, war für mich schnell klar, dass es bei mir unbedingt eine Alex Kommode in Weiß werden soll. In den vielen Laden werden Stifte, Kabel und Zettelkram verstaut, wodurch man sofort Ordnung in den Arbeitsplatz bekommt. Für welche Lösungen ich mich außer der Alex Kommode entschieden habe? Das seht ich bald!




Schlichtheit ist die wahre Eleganz
Es müssen nicht unglaublich viele verschiedene Dinge auf dem Tisch stehen, damit eine gute Atmosphäre entsteht und man sich wohl fühlt. Denn ja, auch am Arbeitsplatz sollte man gerne sein, damit man lieber und produktiver arbeiten kann. Ob so viel Schlichtheit, wie auf diesem Bild wirklich das Wahre für mich ist, ist die Frage. Eine Inspirationsquelle ist es dennoch. Denn ist der Schreibtisch aufgeräumt und (relativ) leer, lässt es sich konzentrierter arbeiten.



Weiß und gemütlich
In Sachen Einrichtung wähle ich meist dieselbe Farbe: Weiß. Die Möbel wirken schlicht, modern und freundlich, mit ein wenig farbiger Dekoration lässt sich schnell eine andere Stimmung verbreiten. Dennoch ist es für mich wichtig, dass es gemütlich ist. Ein Widerspruch? Nein, wie dieses Bild zeigt. Mit etwas Holz, persönlichen Erinnerungsstücken und einem angenehmen, nicht zu grellen Licht. 



Bildergalerie
Auch wenn es auf dem Tisch selbst etwas ruhiger und cleaner zugehen wird, darf es auf der Wand etwas mehr sein. Verschiedene Prints, Erinnerungsbilder oder selbstgeschriebene Notizen. Es gibt viele verschiedene Ideen, die nur darauf warten, in die Tat umgesetzt zu werden. Wichtig ist es aber bei einer Bildergalerie, Harmonie zu schaffen. Es sollten die Bilder in einer Farbfamilie bleiben oder ähnlich im Stil sein. 
Ich bin übrigens immer noch auf der Suche nach einer Seite, wo man tolle Prints bestellen kann. Hat jemand eine Empfehlung für mich?



Eine clevere Idee: Schnur
Eine tolle Idee für die Bildergalerie ist diese. Eine Schnur. Einfach mit zwei Reisnägeln an der Wand links und rechts befestigen und beliebige Bilder mit Klammern daran festmachen. 
Das Gute daran ist ja, dass man sogar mehrmals täglich die Bilder - ohne großen Aufwand- tauschen kann.



Quelle Bilder: Bild 1                       Bild 4
                        Bild 2                       Bild 5
                        Bild 3                       Bild 6

Kommentare:

  1. Ich liebe diesen Stil!
    Sehr schöne Inspirationen.
    Liebe Grüße, Caro

    http://perfectionofglam.blogspot.de

    AntwortenLöschen