Herbst MUSTHAVES - Teile, die laut Herbst schreien


Geht der Sommer vorüber, bin ich immer etwas traurig. Denn mit den kühleren Temperaturen und den welken Blättern an dem Bäumen, nimmt meine Motivation meist etwas ab. In träume von lauen Sommerabenden, während ich zitternd vor Kälte und warm eingepackt zur U-Bahn Station renne, um dann in der Bahn erst wieder zu schwitzen. Ich wähle ein luftiges T- Shirt, das ich im Endeffekt mit einem Top, zwei Westen und einer Jacke tragen muss. Und ich denke an einen kühlen, prickelnden Hugo, finde mich dann aber in eine Decke gehüllt und mit einer Tasse Tee auf dem Sofa wieder. Aber zugegeben, dieser Teil des Herbstes spricht mich an. Ja, ich mag ihn sogar besonders gern. Was ist sonst noch an dieser Zeit mag und welche Musthaves es dabei für mich gibt, heute bei Herbst MUSTHAVES!

Dass eben erst eine neue Jahreszeit angefangen hat, kündigt sich bei mir meist mit einem neuen Nagellack an. Ich liebe beerige Töne wie 33 Pivoine von Yves Roche, bräunliche wie 200 From Dusk To Dawn von Catrice oder ein klassisches, simples Schwarz wie 819 von Kiko. Dunkle Töne lassen Hände meist gepflegter und Finger länger wirken. 

Nach den knalligen Tönen im Sommer freue ich mich ja - fast- schon auf warme, beerige oder erdige Töne auf den Lippen. Meine Musthaves dabei? Der matte Lipstick in 200 Berries & Cream von Manhattan, der cremigen 60 Evermore Lush Lipfinity von Maxfactor oder der Lipgloss XXXL shine in 33 Fabulous Fuchsia von essence.

Neu zugelegt habe ich mir das Fading into Dawn Blush der Limited Edition FALLosophy von Catrice, aber auch das Blush Shame on you! N°01 von Sephora (mehr dazu findet ihr HIER) ist perfekt für einen dezenten, herbstlichen Look. 

Auch auf den Augen werden die Töne erdiger, natürlicher und gedämpfter. Für den Alltag ist der matte Lidschatten 122 41552 von Kiko bestens geeignet. Für den Abend finde ich 400 My First Copperware Party toll.









Da ich sowieso eine kleine Frostbeule bin, dürfen im Herbst für mich warme Strickpullover nicht fehlen. Besonders liebe ich Erd- bzw. Beigetöne. Hin und wieder darf es aber auch etwas mehr Farbe sein, wie etwa dieser gelbliche Pullover von Bershka. Mit einer dunklen Hose, einem beerigen Lippenstift und einem Dutt ist der Look perfekt. 

Ohne einen weichen Schal geht es bei mir allerdings auch nicht, wenn es kühler wird. Mein größter Liebling ist dieser schwarz- weiße von Pimkie, ich mag aber auch buntere wie diesen von H&M (übrigens ein halbierter Poncho).

Komme ich am Abend nach Hause und mache es mir am Sofa gemütlich, trinke ich meist eine Tasse Tee. Denn die Wärme hilft nicht nur gegen meine kalten Füße, nein sie beruhigt mich ungemein. Mein Liebling? Innere Ruhe von Teekanne.
Dazu knappere ich immer gern etwas. Habe ich genügend Zeit für einen Kuchen ist das natürlich gut, sonst helfen auch mal gerne fertige Cookies aus.

Um die Zeit zwischen dem Dunkelwerden und dem Ins- Bett- Gehen zu überbrücken, schaue ich Serien. Da mein Freund und ich seit Kurzem stolze Besitzer eines Netflix- Accounts sind, schaue ich natürlich noch lieber Serien. Im September war „The Hills“ an der Reihe (mehr dazu findet ihr HIER), diesen Monat wird wahrscheinlich reichlich „Gossip Girl“ geschaut und danach vielleicht „Orange Is The New Black“. Für neue Vorschläge bin ich natürlich immer offen :)






Was darf bei euch im Herbst nicht fehlen? Was sind eure Musthaves? :)

Kommentare:

  1. Tolle Must-Haves!
    Meine findest du auch aktuell auf meinem Blog. :)
    Liebe Grüße, Caro
    http://perfectionofglam.blogspot.de

    AntwortenLöschen