Spinatknödel | REZEPT + LIFE UPDATE


Eigentlich wollte ich am heutigen Sonntag ja ausschlafen, den Vormittag im Bett verbringen und an meinem Buch weiterlesen. Aber es kam natürlich anders: Ich konnte schon bald nicht mehr schlafen. Die Zeit nütze ich daher dafür, euch das Rezept zu meinen köstlichen Spinatknödeln abzutippen. Wobei dies so nicht ganz richtig ist, denn das Rezept ist eigentlich von meiner Oma. Sie sind schnell gemacht und schmecken nicht nur am Gründonnerstag gut!
Ganz am Schluss gibt es auch noch ein kleines LIFE UPDATE für euch!

Du brauchst:

  • 200 g Semmelknödelwürfel
  • 330 g tiefgefrorener Spinat
  • 3 Eier
  • ca. 1/2 kg geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • einen Schuss Milch
  • etwas Butter oder Olivenöl


Zuerst den Spinat auftauen und klein schneiden. Wer möchte, kann ihn auch in einen Mixer geben, damit er ganz klein wird. Den Spinat mit allen anderen Zutaten zusammen in eine große Schüssel geben und mit der Hand durchmischen. So lange kneten, bis die Brotwürfel weich sind. Nun die Knödel formen und über dem Dunst für ca. 1/2 Stunde kochen.
Zum Schluss in geschmolzener Butter wälzen oder einfach einen Schuss Olivenöl darüber geben. Auch schmeckt frischer Parmesan auf den Knödeln unglaublich lecker!






LIFE UPDATE

Wie oben schon versprochen, habe ich heute noch ein kleines LIFE UPDATE für euch. In den letzten zwei Wochen gab es auf dem Blog keinen Beitrag und auch auf Instagram war ich die letzten paar Tage nur semiaktiv. Das hat natürlich auch einen Grund: Ich wollte mal eine kleine Auszeit. 
Auch war ich was den Sport betrifft komplett aus der Routine. Nach einer Woche gab es für mich gestern Abend wieder ein Cardio Workout von Fitnessblender. Übrigens freue ich mich schon so sehr auf das heutige!
Was das Reisen betrifft, gibt es auch eine Neuigkeit. Für uns geht es diesen Sommer ziemlich sicher nach Portugal. Wir sind noch auf der Suche nach einem süßen, kleinen Hotel im Süden. Ich würde mich sehr über einen Tipp von euch freuen! Im September besuche ich auch das erste Mal Hamburg.
Wie es mit meinem Projekt Early Bird steht? Ich werde immer besser und komme meinem Ziel jeden Tag einen Schritt näher. 





Kommentare:

  1. Wooooow sie sehen soooo unglaublich lecker aus - eine neue tolle Rezeptidee für diese Woche!! Vielen Dank dafür:)

    lg Sophie

    www.faylicious.at

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind auch unglaublich gut! Freu mich, wenn ich dir helfen konnte ;)

    Alles Liebe, Mimi

    AntwortenLöschen