FRIDAY´S LIST - 10 Dinge, die man in Hamburg machen soll


Letzte Woche verbrachte ich zwei Nächte in Hamburg, um einen kurzen Wochenendtrip in der Hansestadt zu genießen. Seit meiner Kindheit, als ich unsterblich in Fiete von den "Pfefferkörnern" verliebt war, wollte ich unbedingt nach Hamburg. Besonders faszinierte mich die Speicherstadt (natürlich, da wohnte doch Fiete) und der Hafen. Heute zeige ich euch in der FRIDAY´S LIST 10 Dinge, die man in Hamburg machen soll. 
Leider machte mir meine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung, weshalb ich einen ganzen Tag im Bett verbrachte. Deshalb zeige ich euch neben den Dingen, die ich selbst machte, sah oder aß auch welche, die mir empfohlen wurden und ich nach meinem nächsten Besuch (der kommt bestimmt) von meiner (FRIDAY`S) LIST streichen möchte. 

10 Dinge, die man in Hamburg machen soll

  1. Mit einem Boot durch die Speicherstadt und den Hafen schippern. 
  2. An den Landungsbrücken mit Blick auf die Schiffe ein Fischbrötchen essen.
  3. Sich im Portugiesen Viertel in den Süden entführen lassen und Fisch, Paella & Co. verspeisen.
  4. An der Alster auf einer Bank ein Franzbrötchen und einen Kaffee frühstücken.
  5. Ganz klassisch (und tourimäßig) in ein Musical gehen.
  6. In der Nacht das beleuchtete Rathaus, den Jungfernstieg und die Binnenalster betrachten.
  7. Durch Blankenese schlendern und sich überlegen, in welchem Haus man gerne wohnen möchte. 
  8. Auf der Mönckebergstraße (unter anderem &OtherStories) shoppen gehen und das Geld etwas aus dem Fenster werfen. 
  9. In St. Pauli die Reeperbahn besichtigen.
  10. Leckeres Essen probieren: Atelier F, ALEX oder Stadtsalat 

Was soll man sonst noch tun in Hamburg? 

Noch mehr Tipps, die auch mir sehr geholfen haben, könnt ihr zum Beispiel bei der lieben Stefanie von LEO ... and other stories nachlesen. Auf dem Blog Steeltheidea von Julia  findet ihr ebenfalls ein Travel Diary und hier Food Tipps in Hamburg. 










Wart ihr schon einmal in Hamburg? Habt ihr weitere Tipps für meine (FRIDAY´S) LIST?

xx Mimi
                               

        Schon einen dieser Kalender für 2016 ausgedruckt? Nicht? Dann HIER entlang ...

1 Kommentar:

  1. Also ich war auch schon einige Male in Hamburg und hab heute zufälligerweise eine Restaurant-Review auf meinem Blog veröffentlicht! :D
    Deine 10 Tipps kann ich eigentlich wirklich bestätigen! Was noch ganz toll sein soll, ist der Hamburger Dom, ein Vergnügungspark, der ein paar Mal im Jahr in Hamburg ist. Außerdem sollte man, wenn man genug Zeit hat, eine Runde um die Außenalster drehen, da man hier ein bisschen abseits vom Trubel in der Stadt die Natur und wunderschöne Häuser entdecken kann! Und mein persönlicher Favorit ist und bleibt die Hafencity :)

    Liebe Grüße,
    Sandra

    http://sandrassuitcase.wordpress.com

    AntwortenLöschen