Herbstliche, vegane LUNCH BOWL mit Kürbis | REZEPT


Es gibt Tage, da muss es mittags so richtig schnell gehen. So auch gestern. Nach der ganzen Hausarbeit war ich im Fitness Studio. Bevor ich zu meinem Termin konnte, musste aber noch gekocht, gegessen und geduscht werden. Ja, und die Haare sollten auch wieder einmal gewaschen werden. Meine Lösung? Eine Lunch Bowl mit viel Gemüse, das während der Dusche im Backrohr fertig werden kann! Dieses Mal gab es eine herbstliche, vegane Lunch Bowl mit Kürbis, Kartoffeln und Kichererbsen. Mhhhm, wie gut!

Lunch Bowl

Bevor der Name Lunch Bowl so herrlich gehypt wurde, liebte ich es schon, die Reste vom Abend zuvor mit allerlei Gemüse und Salat aus einer Schüssel zu essen. Habe ich noch etwas Reis, Quinoa - oder Bulgursalat übrig, "verlängere" ich das gern mit frischen Tomaten, Rucola und Avocado. Ofengemüse mit Humus oder Guacamole und Salat macht sich auch in einer Schüssel gleich viel besser! 




REZEPT | Herbstliche, vegane LUNCH BOWL mit Kürbis

Das brauchst du für eine Person:

  • 3 kleine Kartoffeln
  • eine Handvoll Hokkaidokürbis
  • 5 cm Zuchini
  • 1/2 kleine rote Zwiebel
  • eine Handvoll gekochte Kichererbsen
  • zwei Hände voll Rucola
  • 3 Walnüsse

  • Olivenöl
  • Balsamico
  • Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer
  • Paprikapulver, Thymian, Basilikumpulver, Kartoffelgewürz


Lunch Bowl | Rezept:

Zuerst den Ofen auf 180 Grad vorheizen und das Gemüse waschen. Die Kartoffeln in Spalten, die Zucchini in Scheiben und den Kürbis in kleine Würfeln schneiden und getrennt auf ein mit Backpapier gelegtes Blech legen. Das Stück Zwiebel grob zerkleinern und ebenfalls auf das Backblech geben. Zu den Kürbiswürfeln die gewaschenen (!) Kichererbsen geben. Das gesamte Gemüse salzen und Pfeffern und etwas Olivenöl darüber geben. Auf die Kartoffeln ein Kartoffelgewürz, auf die Zucchini Basilikumgewürz und auf die Kürbis- Kichererbsenmischung Paprikapulver und Thymian geben. Das Gemüse für 20 - 30 Minuten backen und zwischendurch immer wieder kurz das Rohr öffnen, damit der Dampf entweichen kann.
Währenddessen die Walnüssen knacken und grob hacken und gemeinsam mit dem Rucola in eine Schüssel geben. In einem Glas Olivenöl, Balsamico und etwas Agavendicksaft verrühren und über den Salat geben.
Zum Schluss noch das fertige Gemüse in die Schüssel geben und schon ist die herbstliche Lunch Bowl fertig!






WAS GEHÖRT FÜR EUCH IN EINE HERBSTLICHE LUNCH BOWL?

xx Mimi



Habt ihr schon meinen letzten Beitrag gelesen? Nicht? Dann mal HIER entlang ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen