Urban Decay NAKED BASICS Palette Nr. 1 | Review


Als ich im August in Frankreich war, tätigte ich bei Sephora einen wirklich guten Kauf: die Urban Decay Naked Basics Palette. Mittlerweile gehört sie zu meinen täglichen Lieblingen, die ich gerade im Alltag sehr gerne verwende. Heute stelle ich euch zuerst einmal die Palette vor und erzähle euch, wie ich sie zum Schminken verwende. Und natürlich verrate ich euch noch, was ich von dieser ganz bestimmten Palette halte. Und los geht´s!


Urban Decay NAKED BASICS Palette Nr. 1 | Review

Ein großer Pluspunkte, der für diese Palette spricht, ist die kleine, kompakte Verpackung. Da die Basics Palette nur aus sechs verschiedenen Farben besteht, ist sie nur halb so groß wie die normalen Urban Decay Paletten. Ich nehme diese gerne auf Reisen mit, da sie wie gesagt klein und kompakt ist, einen Spiegel hat und die Palette hauptsächlich aus neutralen, Nude- Tönen besteht. Somit kann man damit sowie einen natürlichen Tageslook als auch ein intensives Abendmakeup schminken. 

In der Palette selbst findet man sechs verschiedene Töne: 

  • Venus (ein helles, leicht schimmerndes Weiß)
  • Foxy (ein matter und leicht cremiger, gelblicher Ton)
  • Walk Of Shame (ein mattes, helles Nude)
  • Naked 2 (ein mattes Taube bzw. ein helles Beige)
  • Faint (ein warmes, mattes Braun)
  • Crave (ein mattes Braun- Schwarz) 




Mein Make Up mit der Naked Basics Palette Nr. 1

Zuerst beginne ich damit, Foxy auf das gesamte bewegliche Lid aufzutragen. Danach verwende ich Walk Of Shame und Naked 2 am äußeren Lid und am Oberlid. Faint kommt danach in die Lidfalte und wird gut verblendet. Außerdem trage ich diesen Ton auch gerne auf dem Wimpernkranz auf. Für einen Abendlook verwende ich zusätzlich noch Crave als Lidstrich und/ oder für die Lidfalte. Für den Innenwinkel wähle ich immer noch Venus, wodurch mein Blick offener wirkt und ich insgesamt wacher erscheine. 


Meine Meinung 

Mein Fazit? Als Einstieg für - die doch sehr teuren - Naked Paletten ist diese wohl perfekt. Auch wenn man eine für Reisen oder für den alltäglichen Gebrauch sucht, hat man mit dieser die richtige gefunden. Qualität, Haltbarkeit und die Einfachheit des Auftragens sind sehr gut. Die Farben sind sehr gut pigmentiert und lassen sich leicht verblenden. Dazu verwende ich am liebsten den Blenderpinsel von Ebelin. 



HABT IHR AUCH DIESE PALETTE? UND WIE FINDET IHR SIE?

xx Mimi


Habt ihr schon meinen letzten Beitrag gelesen? Nicht? Dann mal HIER entlang ...


Kommentare:

  1. Genau diese Palette habe ich mir letzten Winter zugelegt und bin immer noch begeistert (wobei einige Farben doch mittlerweile fast aufgebraucht sind :) ) Super für den Alltag und qualitativ sehr hochwertig!

    Liebst Kathi
    www.meetthehappygirl.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich dir ganz Recht! Und es ist ja ein gutes Zeichen, wenn du so oft zu dieser Palette greifst ;)

      Alles Liebe, Mimi

      Löschen