Was ich an meiner Stadt liebe - WIEN


Wien. Vienna. Wean. Vienne. Ja, richtig, der heutige Beitrag handelt von meiner lieben Stadt. Aber nicht nur das: Nicht nur ich stelle euch meine liebsten Plätze, Restaurants und Shops vor, auch bei der lieben Annie aus HAMBURG könnt ihr einige Tipps nachlesen! Also vergesst nicht, bei Northern Classic vorbeizuschauen!


Was ich an meiner Stadt liebe - WIEN

Vor einigen Wochen schrieb mich Annie an und schnell entwickelten wir einige Ideen zu Blogkooperationen. Über diese Art von Kooperation freue ich mich ganz besonders! Wieso das? Vielleicht könnt ihr euch noch erinnern, dass ich Anfang September in Hamburg war. Leider konnte ich aufgrund eines Infektes nicht allzu viel von der Stadt sehen - aber dafür mehr vom Hotelzimmer. Daher steht ein weiterer Städtetrip nach Hamburg ganz sicher auf meiner Bucket List. Und was ist besser als Tipps von einer echten Hamburgerin? :)


Lieblingsrestaurant

Eigentlich müsste die Kategorie ja LieblingsrestaurantS heißen, denn beim Essen kann ich mich nicht entscheiden. Daher hier meine eins, zwei, ..., fünf Lieblinge!

  • Wie in vermutlich jeder Großstadt liebe ich in Wien das Angebot an Take- Away Food. Sushi können schnell mal in meine Tasche wandern, auch das Pad Thai bei Mai Thai am Hauptbahnhof lasse ich mir gerne einmal schmecken.
  • Pizza, Pasta, Love. Bei That´s Amore im Dritten schmecken die Pizzen (fast) so gut wie in Bella Italia, die Kellner sind super nett und im Sommer sitzt man schön auf der Terrasse. Eben wie in Bella Italia. Mein Favorit? Die That´s Amore- Pizza mit Riccota im Pizzarand!
  • Was täten wir in Wien ohne Neni? Gerne lasse ich mir Humus, Falaffeln & Co am Naschmarkt schmecken. Am liebsten bestelle ich übrigens den Jerusalem Teller. 
  • Dank des Gewinnspiels der lieben Kami durften mein Liebster und ich vor einigen Wochen im The Guesthouse Vienna speisen. Definitiv war dies nicht mein letzter Besuch. Dafür waren schließlich Buttermilchmouse, Tatar und mein Hauptgericht zu gut!
  • Besucht man Wien, dann kommt man um ein Schnitzel fast nicht rum. Das beste hab ich übrigens im Gmoakeller gegessen!


Lieblingsfrühstückslokal

Und, schon Hunger? Ich auf jeden Fall!  Nun geht es aber gleich weiter mit Lokaltipps. Am Wochenende gehe ich liebend gern brunchen und dann geht nichts über ein langes, ausgiebiges Frühstück.

  • Sehr lecker isst man immer wieder im Joseph. Im Endeffekt bestelle ich dann übrigens immer wieder "The Vegan" mit Tofu, Avocado und Pilzen. Nehmt euch nach dem Frühstück auch noch ein Brot aus der eigenen Bäckerei mit!
  • Gerade im Sommer liebe ich es, am Wochenende im Freien zu frühstücken. Wo geht das besser als im Motto am Fluss? Auf einem Schiff am Donaukanal lässt es sich einfach herrlich frühstücken!
  • Und das gute, alte Wiener Kaffeehaus darf auch nicht außer Acht gelassen werden. Wie wäre es mit einem Wiener Frühstück oder (wenn es mal etwas heftiger sein darf) einer Sachertorte?




Lieblingsplatz

Zum Flanieren mag ich den 1. Bezirk sehr gern. Abseits von Stephansplatz, Kärtnerstraße & Co sind viele kleine Gassen zu finden. 
Besonders im Sommer liebe es es, am Donaukanal entlang zu spazieren, ein Glaserl Wein zu genießen und dann am Boden zu sitzen und der Sonne beim Untergehen zuzusehen. Irgendwie ganz schön kitschig, oder? Aber definitiv immer wieder schön!



Lieblingsshop

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber wenn ich eine Stadt besuche, halte ich immer Ausschau nach kleinen Läden mit schönen Dekoartiklen. Mein Liebster würde es aber eher Krimskrams nennen. Auch in Wien gibt das eine oder andere Geschäft, das es mir angetan hat. Mein Favorit: SAMTUNDSONDERS. Neben Kleidungsstücken gefallen mir Geschirr und Dekoelemente wie Tabletts. 




Liebster Ort zum Abschalten

So aufregend es in einer Großstadt auch sein kann, immer wieder brauche ich den Blick ins Grüne und Stille, um richtig abzuschalten. Gerne gehe ich die Prater Hauptallee entlang oder setze mich auf eine Bank im Botanischen Garten. Besonders im Frühling ist es im Botanischen Garten wirklich ein Traum!





Be Careful in Vienna

Bei diesem Punkt zählt Annie sicherlich das schlechte Wetter in Hamburg auf. Für Wien fiel mir hier nicht sofort etwas ein. Wie in jeder größeren Stadt nerven uns die Touristen, die im Weg stehen und dabei den Stadtplan falsch herum halten. Die Touristen allerdings, die mich lieb anlächeln und höflich nach dem Weg fragen, diese hab´ ich richtig gern! 
Apropos Touristen und Touristenfallen: Am und um den Stephansplatz laufen allerlei als Mozart verkleidete Personen herum. Lieber Abstand halten, wenn man nicht ein Konzert, eine Oper und womöglich eine Stadttour mit dem lieben Mozart haben möchte ;)
Und ein Tipp, der mir erst vor ein paar Tagen eingefallen ist: In Wien muss man Tickets für die Öffis erst bei einem kleinen Automaten entwerten, sprich datieren, lassen. Ansonsten ist das Ticket ungültig und bei einer Kontrolle wird´s dementsprechend teuer!




WAS LIEBT IHR AN EURER STADT ODER AN WIEN AM MEISTEN?
Und vergesst nicht, bei ANNIE für Tipps aus HAMBURG vorbeizuschauen! :)

xx Mimi



Habt ihr schon meinen letzten Beitrag gelesen? Nicht? Dann mal HIER entlang ...

Kommentare:

  1. Wow, dein Beitrag gefällt mir richtig, richtig gut, liebe Mimi! Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht, mit dir zusammen zu arbeiten! :) Nächstes Ziel: Wien! xx Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich nur zurückgeben! DANKE :**

      Mimi

      Löschen