HOW TO: Gallery Wall mit Prints





Ich liebe es, das Internet nach neuen Prints zu durchforsten. Besonders liebe ich es, wenn ich tatsächlich welche bestelle (und nicht nur so tue). Wie Prints bei mir sein müssen: schlicht, nicht allzu bunt und schön. Wofür ich diese neuen Prints benötige, erzähle ich euch heute! Außerdem habe ich einige Tipps für eine DIY Gallery Wall für euch!


Wieso ich Gallery Walls mit Prints so sehr liebe

Warum ich Prints so toll finde? Sie sind meist zeitlos, können beliebig zusammengestellt werden und machen dafür umso mehr her. Alleine oder als Gallery, mit Washi Tape an die Wand geklebt oder den Rahmen an die Wand gelehnt. Alle schwarz- weiß oder bunt gemixt. Ihr seht schon, ich liebe die vielen Variationen.
Diese Gallery Wall wird übrigens in der Küche über dem Esstisch seinen Platz finden. Da die Küche mit den weißen Schränken, der weißen Arbeitsplatte und dem weißen Boden sehr clean ist, möchte ich mit den Prints etwas Struktur erzeugen. Daher wählte ich auch schwarze Rahmen von Ikea. Diese passen zu jedem einzelnen Print und sind ein guter Kontrast zum Weiß. 


ABC


Das ABC Bild gefiel mir sofort, denn mit wenig Mittel wirkt das langweilige Alphabet plötzlich gewieft. Ich habe dieses bewusst als mein Highlight gewählt, da es schlicht und nicht zu aufdringlich ist. (60 x 40 cm)


Pineapple

Als nächstes wählte ich das Ananas Bild. Diese Fotografie finde ich super! Außerdem bekomme ich sofort Lust auf eine saftige Ananas. (45 x 30 cm)


Plants M

Das schwarze Blatt mit dem goldenen M fand ich zufällig und nun ja, es passt zu meinem Namen. Das Gold spiegelt sich auch wieder im Gold der Ananas. (45 x 30 cm)


Tropical No. 2

Mit dem Plants M Print harmoniert Tropical No. 2 bestens. Das Grün dieser Pflanze findet sich außerdem wieder im Grün der Ananas. Besonders gut gefällt mir dieser Print übrigens auf der linken Seite! (45 x 30 cm) 


hungry

Mein Name ist Mimi und ich bin oft einmal hangry. Daher passt dieser Print wie die Faust auf´s Auge. Außerdem hängt das ja wieder mit der Küche zusammen ... (20 x 30 cm)    


GIN

Diesen Print habe ich zum ersten Mal bei der lieben Sophie (sophiehearts.com) gesehen und mich sofort verliebt. Ich meine, wie gut ist dieser Spruch „Das bekommen wir GIN“?  (A6)




HEART & OWL

Der letzte und mit dem Gin- Print der kleinste Print ist diese kleine Eule. Eule und Gin- Print sind übrigens Grußkarten! (A6)






Tipps für die perfekte Gallery Wall 

  • ·      Vorbereitung ist alles: Wie ihr seht, habe auch ich alle Prints im Internet gesucht und dann (mit den richtigen Maßen im Maßstab) in ein Word- Dokument eingefügt und anschließend so lange verschoben, bis mir der Anblick passte.

  • ·      Entscheide dich für einen Stil: Am einfachsten fällt es, einem bestimmten Farbschema treu zu bleiben. Bei mir ist es ja neben schwarz- weiß eindeutig grün, was schlicht ist, aber auch etwas Farbe zaubert.

  •      Wähle ein Highlight: Ein besonders großes Bild sollte der Blickfang und beim Anordnen das erste sein. Wähle einen geeigneten Platz und suche dann erst die restlichen Bilder aus.

  • ·      Nimm unterschiedliche Größen: Die Größen der restlichen Bilder sollten variieren. Oft ist es am besten, ein bis drei Bilder einer Größe zu wählen.

  • ·      Symmetrie ist der Schlüssel: Betrachtet man die Gallery Wall genau, fällt auf, dass die Bilder in einem bestimmten Raster angeordnet sind. Hänge Bilder in derselben Größe über- oder nebeneinander.




WELCHER PRINT GEFÄLLT EUCH AM BESTEN?

xx Mimi



Habt ihr schon meinen letzten Beitrag gelesen? Nicht? Dann mal HIER entlang ...


Kommentare:

  1. Wunderschöne Auswahl. Ich bin auch gerade auf der Suche nach ein paar tollen prints - "das bekommen wir Gin" finde ich genial!!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Hoffe du findest noch etwas Schönes! Ja, das ist toll, oder?

      xx Mimi

      Löschen
  2. So eine tolle Idee, super kreativ! Das sollte ich auch mal probieren! :-)

    Annie xx

    AntwortenLöschen