HOW TO: DIY Christmas Jumper mit Pailletten & mein Weihnachtsoutfit



Jedes Jahr wieder die große Frage: Was trage ich zu Weihnachten? Es soll schön weihnachtlich aber trotzdem auch bequem und gemütlich sein. Daher habe ich mir dieses Jahr etwas Besonders überlegt: ein DIY Christmas Jumper. Wie einfach dieser herzustellen ist (naja, nicht der Pulli, aber das Weihnachtliche daran), zeige ich euch heute!


Mein Weihnachtsoutfit – Christmas Jumper

Das Gute an einem Christmas Jumper ist ja Folgendes: Er hält warm, ist unheimlich gemütlich und lässt viel Weihnachtsessen zu, ohne dass er meinen Bauch einschnüren würde. Dazu trage ich einen schwarzen Plisseerock, den ich bei Pimkie im Abverkauf gefunden habe. Insgesamt ziehe ich also ein Basic- Tanktop und darüber den Christmas Jumper an. Diesen stecke ich vorne etwas in den Rock, damit nicht alles schlapp an mir herunterhängt, sondern etwas Struktur geschaffen wird. Unter den Rock kommt natürlich noch eine hautfarbene Strumpfhose. Und da ich eine wahre Frostbeule bin, muss ich unbedingt auch noch warme Stricksocken anziehen!


Plisseerock von Pimkie



 Hohoho

Die Aufschrift „hohoho“ gefiel mir sofort auf Anhieb. Sie ist weihnachtlich, könnte aber das ganze Jahr über getragen werden, da sie nicht so sehr „Weihnachten“ ruf wie etwa „Merry Christmas“.

Einen schlichten grauen Sweater habe ich bei H&M Divided um nur 10 € gefunden. Die Suche nach einem schönen goldenen Paillettenband gestaltete sich da schon um Einiges schwieriger. Auf Amazon gibt es nur teure oder welche, die nicht nach Österreich gesendet werden. Jedoch hat Depot im Moment welche im Angebot und auch in Stoffgeschäften kann man sich diese Bänder meist meterweise abschneiden lassen. Zum Aufkleben habe ich einen Schmuckstein- Kleber von Hobby Line bei Müller gekauft. Das Tolle an diesem ist, dass der Stoff auch danach mit 30 Grad gewaschen werden kann.


Was du brauchst:

  • ·       einen (grauen) Sweater
  •       ca. 1 ½ Meter (goldenes) Paillettenband
  •       Schmucksteinkleber
  •          Zeitungspapier 

Den Pullover waschen, damit er eventuell  noch etwas eingehen kann. Zeitungspapier in den Pulli legen, damit der Kleber – falls zu viel aufgetragen wird- nicht den Pullover zusammenklebt. Mit dem Band das Auflegen üben. Somit weiß man, wie man das Band ungefähr legen muss und wie dies am einfachsten geht. Mit dem Schmucksteinkleber den ersten Kleberstrich (z.B. beim h die erste Schlaufe) auftragen und das Band auflegen und vorsichtig andrücken. Unbedingt darauf achten, nicht zu viel Kleber aufzutragen und diesen ansonsten mit einem Wattestäbchen sofort entfernen. Das Ganze für einige Stunden trocknen lassen.






WAS WERDET IHR ZU WEIHNACHTEN TRAGEN?
ICH WÜNSCHE EUCH SCHÖNE WEIHNACHTSTAGE! 


MERRY CHRISTMAS!

Kommentare:

  1. Der Pullover ist so süß geworden. Und vor allem ist es so eine einfache Idee. Das kann man sich ja sogar als Last Minute Weihnachtsoutfit zusammenbasteln.
    Ich trage dieses Jahr ein kurzes blaues Sommerkleid. Darunter eine blickdichte schwarze Strumpfhose und eventuell noch einen schwarzen Cardigan für die Arme. Ich möchte ja nicht frieren. :D

    Liebe Grüße,
    Lisa von lisamary.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Bin auch sehr damit zufrieden ;) Ja total, ist auch heute noch möglich! Oder natürlich auch für Silvester!
      Dein Outfit hört sich super an! :)

      Alles Liebe,
      Mimi

      Löschen